Wurmberg: Ski und Rodel gut

Nützliches und interessantes rund um das größte Skigebiet Norddeutschlands.

Fragen & Antworten

Wie lang ist die längste Abfahrt am Wurmberg? Wann ist die schneesicherste Zeit? Welche Wintersportgeräte können transportiert werden? Wo meldet man sich wegen verlorener Gegenstände? Kann man am Wurmberg Schlitten leihen? Welches ist der beste Einstiegspunkt für Skifahrer? Was bietet der Wurmberg für Begleitpersonen, die nicht Ski oder Snowboard fahren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden sie hier.

Beschneiung

Der Wurmberg verfügt über die größte und modernste Beschneiungsanlage im Harz. Der technisch erzeugte Schnee besteht ebenso wie sein natürliches Pendant nur aus Wasser und Luft. Schnee aus der Maschine ist also richtiger Schnee. Für’s Schneemachen wird Wasser in eine Düse gepumpt, wo es mit Druckluft kollidiert. Die Druckluft zerstäubt den Wasserstrom in winzige Partikel und schießt ihn in die Atmosphäre. Ist die Luft kalt genug, gefrieren die Wassertröpfchen und fallen zu Boden. Mehr...

Pistenpflege

Damit Sie jeden Morgen frisch präparierte, bestens gepflegte Pisten vorfinden, sind wir in der Nacht mit einem modernen Maschinenpark im Einsatz. Mit drei großen Pistenraupen präparieren wir 250.000 Quadratmeter Abfahrtsfläche. Um auch die steilen Hänge am Hexenritt optimal präparieren zu können, verfügen wir auch über eine Windenmaschine. Mehr...

Bergwacht

Die Bergwacht Braunlage ist am Wurmberg im Einsatz. Ihre Aufgabe ist die Winterrettung auf dem Berg. An den Wochenenden versehen mehrere Bergwacht-Mitarbeiter während des Seilbahn-Betriebes ihren Dienst. An den Wochentagen wird der Dienst, soweit es sich einrichten lässt, ebenfalls von Bergwachtlern versehen. Mehr...

FIS-Regeln

Skifahren und Snowboarden bergen wie alle Sportarten Risiken. Die FIS-Regeln als Maßstab für sportgerechtes Verhalten des sorgfältigen und verantwortungsbewussten Skifahrers und Snowboarders haben zum Ziel, Unfälle auf Ski und Snowboardabfahrten zu vermeiden. Jeder Skifahrer und Snowboarder ist verpflichtet, sie zu kennen und einzuhalten. Zu den FIS-Regeln...

Klima

Kalt und schneereich – so lässt sich das Winterklima am Wurmberg auf den Punkt bringen. Dafür sorgen die Höhe von 971 m ü. NN und die Lage in der südöstlichsten Ecke Niedersachsens, wo bereits kontinentale Einflüsse vorherrschen. Die sorgen auch für ein Plus an Sonne – nicht selten ragt der Gipfel im Winter aus dem Nebelmeer. Mehr zum Klima ...

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …