Rodeln & Snowtubing

Bahn frei für unbegrenzten Rodelspaß – der Wurmberg bietet die längste Rodelbahn im Harz. Bergauf geht es bequem per Gondelbahn.

Rodelbegeisterte fahren mit der Gondelbahn bis zur Mittelstation. Nur 150 m sind es von dort bis zum Startpunkt der Rodelbahn am Rodelhaus, wo man sich vor der rasanten Abfahrt mit Slow Food oder heißen Getränken stärken kann. Auch Leihrodel gibt es im Rodelhaus (oder im Skiverleih an der alten Tankstelle nahe der Talstation der Seilbahn). Dann geht es per Schlitten oder Bob auf der 1.600 m langen Rodelbahn, auf der schon deutsche Rodelmeisterschaften ausgetragen wurden, zur Talstation der Gondelbahn. Ein herrlicher Spaß für Jung und Alt.

Die Rodelbahn ist mit einer Beschneiungsanlage ausgerüstet und wird damit zur längsten beschneiten Rodelbahn Deutschlands. Das bedeutet: noch mehr Tage mit guten Rodelbedingungen. Die Beförderung der Schlitten in der Gondelbahn bis zur Mittelstation ist kostenlos, eine Beförderung von Schlitten bis zur Bergstation ist allerdings wegen des dortigen Skibetriebs nicht möglich.

Im Skigebiet am Hexenritt befindet sich die Snowtubing-Area. Hier geht es in Schlauchreifen in rasanter Fahrt eine 200 m lange Wellenbahn hinunter – ein Riesenspaß für die ganze Familie! Die Snowtubing-Area verfügt über einen Lift und selbstverständlich ebenfalls über eine Beschneiungsanlage.

Hinweis

Zurzeit müssen die in der Mittelstation ausgeliehenen Rodel auch wieder dort abgegeben werden, eine Abgabe beim Skiverleih im Blockhaus neben der Talstation ist leider nicht möglich.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …