Gipfelerlebnis

Das Höchste in Niedersachsen.

Höher geht’s nicht – der Wurmberg ist der höchste Berg Niedersachsens und wem die 971 m Gipfelhöhe nicht reichen, der kann zur Aussichtskanzel im Anlaufturm der Großen Wurmbergschanze emporsteigen. Die liegt auf 1001 m ü. M. und bietet einen phantastischen Blick auf den zum Greifen nahen Brocken, dem mit 1142 m Höhe höchsten Berg des Harzes. Fast der gesamte Nationalpark Harz liegt Ihnen hier oben zu Füßen. Aber der Blick reicht noch weit darüber hinaus, bei klarer Sicht bis zur Wasserkuppe in der Rhön und zum Großen Inselsberg im Thüringer Wald. Auch die Kasseler Berge und das Kyfhäuser Gebirge sind zu sehen. Oder sie schauen in Richtung Osten weit in die Magdeburger Börde hinein. Die Wurmberg-Schanze und Ihr Aussichtsplateau sind durch den Haupteingang der Wurmberg Alm zu erreichen.

Eindrucksvoll ist auch die Große Wurmbergschanze selbst. Erbaut wurde sie anno1922/23, letztmalig umgebaut im Jahr 2001. Die Rekordweite liegt bei 101 m. Schauen Sie durch die verglasten Fenster am Ausstieg der Skispringer hinab ins Tal und erhalten Sie einen Eindruck davon, wie steil es hinab geht, oder stellen sie sich auf den Absprungtisch und schauen sie von dort in die Tiefe des Auslaufs.

Das Gipfelkreuz des Wurmbergs steht am Fußweg von der Bergstation der Wurmberg-Seilbahn zur Wurmberg-Alm. Es dient dem Pfarrer im Sommer als Standort der Bergmesse.

Direkt vor dem Eingang der Wurmberg Alm steht der Schneebalken. Hier sind die höchst gemessenen Schneehöhen der letzten Jahre angegeben. Auch die historische Schneehöhe von 314 cm am Gipfel, gemessen im April 1970, ist hier vermerkt. Auf einer Tafel finden sie alle Klima - und Wetterdaten die den Wurmberg Gipfel betreffen. Außerdem zeigt ihnen ein Thermometer die aktuelle Temperatur am Berg. Mehr zum Wurmberg-Klima

360°-Panorama vom Wurmberg

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …