Wandern

Willkommen im Harzer Wanderhimmel.

Erleben Sie das Naturparadies Harz auf zahlreichen Wander- und Spazierwegen rund um den Wurmberg. Vom Gipfel und von der Mittelstation aus führen gut beschilderte Wanderwege zu rauschenden Gebirgsbächen, Urwäldern, großartigen Aussichtspunkten und gemütlichen Einkehrstationen, auch im Nationalpark Harz.

Am Fuß des Wurmbergs führt der Harzer-Hexenstieg entlang, der quer durch den Harz von Osterode nach Thale führt und vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg zertifiziert wurde. Die Fahrt mit der Wurmberg-Seilbahn lässt sich hervorragend in eine Streckenwanderung entlang des Hexenstieges einbauen.

Der Harzer Grenzweg führt direkt unterhalb des Wurmberggipfels entlang. Er folgt dem Verlauf der ehemaligen innerdeutschen Grenze, die mitten durch die Gebirgswelt des Harzes lief. Heute ist die ehemalige Grenze eine wertvolle Biotopkette zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, das sogenannte „Grüne Band“.

Beliebte Anziehungspunkte für Wanderer am Wurmberg sind die Große und die Kleine Wurmbergklippe, die Hexentreppe, die Brockenwegschanzen, die Bärenbrücke an der Warmen Bode und der Wurmbergsteinbruch. Vom Gipfel bis zur Talstation benötigen Sie ca. 1 bis 1,5 Stunden Wanderzeit, je nach gewähltem Weg.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …