Seilbahn

Bequem zum höchsten Gipfel Niedersachens gondeln

Eine Fahrt mit der längsten Seilbahn Norddeutschlands ist ein besonderes Erlebnis. Über eine Distanz von mehr als 2800 Meter schweben Sie von Braunlage aus in 12 Minuten zum Wurmberggipfel. An der Mittelstation können Fußgänger aus- und auch wieder einsteigen. Ein kurzer Zwischenstopp lohnt sich: Wandern Sie durch den zauberhaften Wald zum Rodelhaus und schauen Sie dort den Monsterrollerfahrern beim Start zu. Bei der Seilbahnfahrt von der Mittel- zur Bergstation wird das Panorama dann immer umfassender.

Am Gipfel lädt schließlich die Wurmberg-Alm zu einer Einkehr ein, bei schönem Wetter auch auf der Sonnenterrasse. Wer einen umfassenden Rundblick genießen möchte, steigt zur Aussichtsebene im Anlaufturm der großen Wurmbergschanze.

Die erste Seilbahn auf den Wurmberg eröffnete übrigens bereits 1963. Die ursprüngliche Anlage wurde im Jahr 2000 abgerissen und für rund 5,2 Millionen Euro durch die aktuelle Bahn ersetzt, die am 15. Januar 2001 in Betrieb ging.

Technische Daten der Wurmbergseilbahn:

  • Höhe Talstation: 565 m ü. M
  • Höhe Mittelstation: 727 m ü. M
  • Höhe Bergstation: 962 m ü. M
  • Gesamtlänge: 2.808 m
  • Anzahl Stützen: 24
  • Anzahl Kabinen: 74
  • Personen pro Kabine: 6
  • Fahrgeschwindigkeit: 4,0 m/s
  • Fahrzeit: 12,0 min
  • Förderleistung: 960 Pers./h